Link verschicken   Drucken
 

Ummanz

Die Insel Ummanz ist rund 20 Quadratkilometer groß und damit hinter Rügen die zweitgrößte Insel im ehemaligen Landkreis Rügen. Um 1341 kam die Insel in den Besitz des Heilgeisthospitals, auch Kloster zum Heiligen Geist von Stralsund genannt. Da dieses Kloster schon immer im städtischen Besitz von Stralsund gewesen ist, gehört die Insel seit dieser Zeit auch zur Hansestadt Stralsund.


Bis 1901 konnte man nur über eine Fähre auf die Insel gelangen. Die Insel Ummanz ist seit 1901 durch eine 250 Meter lange Brücke an die Insel Rügen angebunden. Der größte Ort der Insel ist das Kirchdorf Waase, außerdem liegen auf Ummanz die kleinen Ortschaften Haide, Markow, Suhrendorf, Freesenort, Tankow und Wusse. Sie bilden mit einigen auf Rügen gelegenen Dörfern die Gemeinde Ummanz.Im Frühjahr und Herbst rasten hier tausende Kraniche.

 

                                                                                                             aktualisiert 08.05.2016

 

 

Umanz (Rügen)  KinderferienlagerUmmanz Kinderferienlager 1979
VEB Rewatex Berlin Markow-Umanz
Waase

Verlag-Herausgeber
Bild und Heimat Reichenbach (Vogtl.)

Nummerierung A 1/B 11/79  IV-14-483  03 0112 137

gelaufen   1979

Sammlung  Günther Hunger, Oschatz

 

 

Ummanz Hafen Waase 1984Ummanz Hafen im Ortsteil Waase
Verlag-Herausgeber
Bild und Heimat Reichenbach
Nummerierung A 1/B29/84  IV-14-483  01 01 13 298
Sammlung  Günther Hunger, Oschatz