Link verschicken   Drucken
 

Trent

Der Ort Trent wurde Anfang des 14. Jahrhunderts erstmalig urkundlich erwähnt. Die St. Katharinen Pfarrkirche wurde bereits 1318 errichtet. Trent gehörte zunächst zum Fürstentum Rügen und wurde 1326 dem Herzogtum Pommer zugeschlagen.

 

1648 kam Trent aufgrund des Westfälischen Friedens zu Schwedisch-Pommern. 1815 wurde das Gebiet der Provinz Pommern zugeschlagen. 1818 kam es zurück zum Landkreis Rügen und Trend hat heute ca.1.000 Einwohner. Die bauliche Geschichte von Trend wird durch mehrere Herrenhäuser und dem Küsterhaus präsentiert.

 

1 Trent-Rügen

Verlag-Herausgeber
VEB Bild und Heimat Reichenbach i.V.

Nummerierung V 1150/A 1/B 696/73  01 01 12 474

gelaufen 1975

Sammlung Günther Hunger, Oschatz

Trend 1973