Link verschicken   Drucken
 

Juliusruh

Der Namensgeber von Juliusruh war der wohlhabende Großgrundbesitzer auf der Halbinsel Wittow, Julius von der Lancken. Er legte im Jahr 1795 den Park Juliusruh und damit den Ort an und errichtete hier sein Herrenhaus. Später kam es zur Ansiedlung kleiner Hotels und Pensionen im Stile der charakteristischen Bäderarchitektur. Heute wird Juliusruh aufgrund seiner Lage an einem der längsten Sandstrände Rügens, am nördlichen Ende der Schaabe an der Ostsee, jährlich von tausenden Urlaubern besucht. Das am Nordrand des Parks 1795 erbaute Jagdschloss Juliusruh wurde 1945 niedergebrannt und zerstört.

 

 

 

 

                                                                                                       aktualisiert  11.11.2016

 

 

Ostseebad Juliusruh StranddünenOstseebad Juliusruh Stranddünen 1925

Verlag-Herausgeber
Zobler & Wilde Rügen-Verlag Sassnitz  a. R.

Nummerierung    Nr. 225

gelaufen   1925

Sammlung  Günther Hunger, Oschatz

 

 

 

Ostseebad Juliusruh auf Rügen SeebrückeOstseebad Juliusruh

Verlag-Herausgeber
unbekannt

Nummerierung
1395

gelaufen
1927

Sammlung Günther Hunger, Oschatz

 

Ostseebad Juliusruh u. Breege
An der Landungsbrücke

Verlag-Herausgeber
Otto E.Thämlitz Wiek a.Rügen Photo-Atelier Ansichtskartenverlag

Nummerierung  g 64

Sammlung Günther Hunger, Oschatz

 

Juliusruh und Breege

Ostseebad Juliusruh / Rüg.
Deutsches Land  -am Meeresstrand

Verlag-Herausgeber
Aufnahme und Verlag Arthur Treichel Juliusruh/Rügen

Nummerierung II/3/13  A241 /55   II 7 1
Sammlung, Günther Hunger, Oschatz

 

 

 

 

1 Juliusruh

 

Ostseebad Juliusruh / Rüg.
Deutsches Land  -am Meeresstrand

Verlag-Herausgeber
Aufnahme und Verlag Arthur Treichel Juliusruh/Rügen

NummerierungII/3/13 A241/55    II 71
Sammlung Günther Hunger, Oschatz

 

 

 

2 Juliusruh

 

Ostseebad Juliusruh / Rüg.
Deutsches Land  -am Meeresstrand

Verlag-Herausgeber
Aufnahme und Verlag Arthur Treichel Juliusruh/Rügen

Nummerierung II/3/13   A241/55    II 71
Sammlung Günther Hunger, Oschatz

 

 

3 Juliusruh

 

Ostseebad Juliusruh / Rüg.
Deutsches Land  -am Meeresstrand

Verlag-Herausgeber
Aufnahme und Verlag Arthur Treichel Juliusruh/Rügen
Nummerierung II/3/13   A241/55    II 71

Sammlung Günther Hunger, Oschatz

 

 

4 Juliusruh

 

Badestrand Juliusruh

Verlag-Herausgeber
unbekannt

Nummerierung     137
Deutsches Land am Meer
Rügenbilder von Ludwig Winter

gelaufen   1939

Sammlung  Günther Hunger, Oschatz

Badestrand Juliusruh 1939

 

Breege -Juliusruh

Verlag-Herausgeber
Heldge-Verlag KG Köthen

Nummerierung P 1/70  IV-14-45   6746

gelaufen 1970

Sammlung Günther Hunger, Oschatz

 

 

5 Juliusruh 1970

 

Ortsteil Juliusruh HOG "Dünenhaus"

Verlag-Herausgeber
VEB Bild und Heimat Reichenbach i.V.

Nummerierung Best.Nr. 172098   III/18/6  A 3/61 DDR

gelaufen 1962

Sammlung Günther Hunger, Oschatz

 

 

6 Juliusruh HOG Dünenhaus 1961

 

Juliusruh (Rügen)

Verlag-Herausgeber
Gebr. Garloff KG Magdeburg

Nummerierung N 1/67  IV-14-45  Z 3891
Sammlung Günther Hunger, Oschatz

 

 

 

 

7 Juliusruh

 

Breege - Juliusruh
Ferienheim der Handwerkskammer des Bezirkes

Karl- Marx -Stadt

Verlag-Herausgeber
Planet - Verlag Berlin

Nummerierung A4 /77  IV -14-483  06 01 12 956

Sammlung Günther Hunger, Oschatz

 

 

8 Juliusruh Ferienheim

 

Breege-Juliusruh

Verlag-Herausgeber
Heldge-Verlag KG Köthen

Nummerierung IV-14-45  P1/62  3876

Sammlung Günther Hunger, Oschatz

 

 

 

9 Juliusruh