Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Verlag Bild und Heimat Reichenbach ist nach Berlin umgezogen

10.01.2015

Nach einem Pressebericht der "Freien der Presse" Chemnitz vom 10.Januar 2015  ist der Verlag Bild und Heimat Reichenbach nach Berlin umgezogen. Auf der Internetseite des Verlags Bild und Heimat wird über den Ortswechsel des Unternehmens lediglich in der Rubrik Kontakt informiert. Statt an der Zwickauer Straße in Reichenbach kommt man dort im Berliner Zentrum raus:

 

Bild und Heimat GmbH  

Alexanderstr. 1  

10178 Berlin   

Telefon: 030/20 61 09 0
eMail: info@bild-undheimat.de


Bereits im Herbst gab es erste Informationen in Reichenbach vom Umzug nach Berlin. Damit ist es jetzt amtlich, nach mehr als 60 Jahren Standorttreue firmiert der Verlag nun in Berlin im Osten der Hauptstadt. Als Teil des mehrere Verlage an der Spree konzentrierenden Unternehmens ACDM AC Distribution & Marketing.


Mit umgezogen ist das große Foto-, Dia- und Ansichtskarten-Archiv, bestätigt Florian Legner von der Verlagsleitung laut der "Freien Presse" . Ein kulturhistorischer Schatz, mit dem Bild und Heimat Berlin wuchert. "Die einmaligen Aufnahmen spiegeln ein Stück ostdeutsche Geschichte von den 1960er-Jahren bis heute wider", heißt es auf der Internetseite. Dass es 60 Jahre im Vogtland aufgebaut und gepflegt wurde, geht aus der Bild- und Heimat-Präsenz nicht hervor. Dort findet sich lediglich der Hinweis auf die Gründung 1951 in Reichenbach.


Aussagen, warum Bild und Heimat verlagert wurde, gibt es bisher nicht. VEB Bild und Heimat in Reichenbach war zu DDR-Zeiten der Ansichtskartenverlag der DDR. Auch nach 1989 waren die Produkte gefragt. Nach der Wende firmierte der Verlag unter dem Dach der Leipziger Druckerei Offizin Andersen Nexö. Erst seit kurzem gehörte Bild und Heimat dann Berliner Buchverlagsgesellschaft.